• search hit 4 of 6
Back to Result List

Professionelle Responsivität. Ein hochschulbezogenes Ausbildungskonzept für den frühpädagogischen Arbeitskontext U3: Kinder unter drei Jahren und ihre Familien.

Professional Responsiveness. An approach at higher educational level to serve for the preparation of professionals in the field of early childhood care and education in the work context u3: Children 0-3 years and their families

  • Mit der vorliegenden Dissertation wird ein Leitkonzept "Professionelle Responsivität" für die akademische Ausbildung von Frühpädagogen im Arbeitskontext U3/Krippenpädagogik vorgelegt und in seinen frühdidaktischen und hochschuldidaktischen Facetten ausdifferenziert. Die Professionelle Responsivität der Fachperson zeigt sich als Kernkompetenz in ihrer stimmlich-musikalischen, Bewegungs-, Berührungs- und sprachlichen Interaktion mit kleinen Kindern und muss systematisch über die Interaktionsklassen im Krippenalltag hinweg aufgebaut werden. Die pädagogische Qualität zeigt sich in einem ausgesprochenen Anpassungsvermögen der Krippenfachkräfte, die genannten Interaktionsformen unter den Perspektiven Entwicklung, Gender, Inklusion und Zuwanderung zu modifizieren. Professionelle Responsivität wird als Konzept auch auf die Kooperationsbeziehung der Fachpersonen zu den Eltern angewendet. Die Dissertation zeigt im großen Umfang methodisch-didaktische Wege auf, um die Professionelle Responsivität Studierender in einem frühpädagogischen BA-Studiengang zu entwickeln: Arbeit mit Simulationsklienten, Arbeit mit Modellen, Profiling, Video-Feedback, Fallarbeit.
  • The present dissertation submits a guiding concept called "Professional Responsiveness". This concept is designed for higher education of early educators in the field of u3/education in day nursery. It is differentiated in its´s didactics of early and higher education. The Professional Responsiveness of the specialist for early education appears as the main competence in her/his interaction with little children in a vocal-musical, motional and linguistically mode and the mode of touch. This competence has to be developed systematically across the categories of interaction in everyday life of a day nursery. The educational quality turns out as a distinctive adaptability of the professionals in a day nursery to modify the above-named modes of interaction under the requirements of development, gender, inclusion and immigration. Professional Responsiveness is also used as a concept in terms of co-operative relationships of professionals with parents. Large scaled, the dissertation shows methodical-didactical ways to work out the Professional Responsiveness of students in a BA-course of early educational studies by working with simulation clients, profiling, working with models, using video feedback, and working on selected cases.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Dorothee Gutknecht
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Heidelberg
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Heidelberg, Fakultät für Erziehungs- und Sozialwissenschaften (Fak. I)
Date of final exam:2010/10/14
DDC class:300 Sozialwissenschaften / 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Tag:Bindung; Intuitive Didaktik; Krippenfachkräfte; Krippenpädagogik; Simulationsklienten
early childhood teacher education; higher education; intuitive didactic; responsiveness
GND Keyword:Hochschuldidaktik; Kinderkrippe; Kleinkinderziehung; Professionalisierung; Responsivität
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Advisor:Hermann Schöler
Date of Publication (online):2010/11/11
Release Date:2010/11/11
Institutes:Sonstige Einrichtungen / Sonstige Einrichtungen
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag ohne Print-on-Demand