Die Wirksamkeit digitaler Lernwege in der Fernerkundung - Eine empirische Untersuchung zu Lernmotivation und Selbstkonzept bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe

The effectiveness of digital learning paths in remote sensing - An empirical study of secondary school students´ learning based on motivation and self-concept

  • Im Zeitalter von „Google Earth“ und Co ist es inzwischen annähernd jedem möglich, einen fesselnden Blick auf die Erde "von oben" zu werfen. Eingebunden in den Unterricht ermöglicht es die aktivierende Auseinandersetzung mit Satellitenbildern, vielfältige geographische Fragestellungen zu untersuchen. Das vielfach attestierte Lernpotential im Umgang mit dem Geomedium "Satellitenbild" differenziert zu untersuchen, ist eines der zentralen Anliegen dieser Studie. Im Rahmen der Treatments bearbeiteten die Untersuchungsteilnehmer mit Hilfe der webbasierten Fernerkundungssoftware „BLIF“ auf Grundlage von LANDSAT-Daten selbständig eine bildungsrelevante Fragestellung und führten die Satellitenbild-Analysen teilweise im Anschluss im regulären Geographieunterricht ihrer Schule fort. Die begleitende Untersuchung, welche primär die Testung kurz- und mittelfristiger Effekte der Auseinandersetzung mit digitalen Satellitenbildern intendierte, wurde als Fragebogenstudie mit Messwiederholung konzipiert. Um Aussagen über den didaktischen Mehrwert des Einsatzes von Satellitenbildern im Rahmen der Treatments zu tätigen, wurden bei 322 Schülern im Alter von 12-17 Jahren neben der Lernmotivation und dem akademischen Selbstkonzept als die zentralen Prädiktoren der Erhebung auch die Computer und Satellitenbild bezogenen Selbstwirksamkeitserwartungen zu verschiedenen Messzeitpunkten erfasst und deren Veränderung im Laufe der Erhebungsphase untersucht. Dabei zeigt sich, dass die handlungsorientierte Auseinandersetzung mit Satellitenbildern als motivationssteigernd und lernfördernd sowohl für Realschüler als auch für Gymnasiasten zu bewerten ist. Die Studie belegt, neben deutlichen Gendereffekten, u.a. eine hoch signifikante Zunahme des Selbstbestimmungsindex (SDI) im Rahmen der Treatments. Mit der Steigerung des SDI als bedeutsamer Prädiktor für die Qualität von Bildungsprozessen kann ein positiver Ausblick auf die Lernleistung der Schüler prognostiziert werden. Methodisch validiert wird dies u.a. durch die clusteranalytische Untersuchung der Nutzer- und Veränderungstypen hinsichtlich des Selbstkonzeptes und der Motivationsstruktur. Die Ergebnisse der Studie bestätigen, dass über die aktive Auseinandersetzung mit Satellitenbilddaten es möglich erscheint, bildende Lernprozesse zu initiieren. Diese werden dabei zu einem hohen Maß durch den selbstbestimmt motivierten Antrieb der Lernenden gesteuert.
  • In the age of „Google Earth“, today almost everyone can have a fascinated look at planet Earth from above. The active engagement with satellite images in school lessons is an inspiring opportunity to investigate a wide variety of geographic questions. The central point of this study is focused on the differentiated investigation of the frequently mentioned educational potential concerning the handling of satellite images as a geographical medium. Participants of this investigation will be asked to independently work on an education-related question using the web-based remote sensing software BLIF based on LANDSAT data. The analysis of the satellite images may afterwards be continued in the conventional geography lessons in school. The accompanying appraisal has been devised as a questionnaire-based study, while its primary intention is centered on testing short-term and medium-term effects of the intense interaction with digital satellite images. 322 students between the ages of 12 and 17 were monitored with regard to their studying motivation and sense of academic self-concept as a central predictor of this investigation. Additionally their self-efficacy considering computers and satellite images were recorded at different measurement intervals in order to point out relevant changes during the inquiry. The results show, that an activity-oriented approach to satellite imagery can definitely be evaluated as motivational increase as well as a learning enhancement for both students at intermediate schools (Realschule) and schools of higher education (Gynamsium). The survey also attests that, next to distinct gender-effects, a highly significant increase of the self-determination index (SDI) could be observed. On the basis of the increased SDI as a predictor to indicate the quality of educational processes this can be used as a positive prediction regarding the students learning achievements. A methodical validation can be given via cluster analysis of changement- and user type with regards to self-efficacy and motivational structure. The results of this study confirm that education-related learning processes can be initiated by an active exposure to satellite image data. This is largely driven by the self-motivated incentive of the students themselves.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Raimund Ditter
URN:urn:nbn:de:bsz:he76-opus-75373
Advisor:Alexander Siegmund
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2014/02/17
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Heidelberg
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Heidelberg, Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Fak. III)
Date of final exam:2013/12/11
Release Date:2014/02/17
Tag:BLIF; Clusteranalyse; Digitale Geomedien; Faktorenanalyse
academic self concept; motivation; remote sensing; self-determination
GND Keyword:Extrinsische Motivation; Fernerkundung; Intrinsische Motivation; Neue Medien; Selbstbestimmung; Selbstwirksamkeit
Institutes:Fakultät für Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Fak. III) / Institut für Gesellschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:900 Geschichte und Geografie / 910 Geografie, Reisen / 910 Geografie, Reisen
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag mit Print-on-Demand

$Rev: 13159 $