Kann die Kommunikationsstruktur in Schulen durch ein Training in systemisch-konstruktivistischer Gesprächsführung verändert werden?

Can a training in systemic case conceptualizations implementate a new communication structure in schools

  • Die neuen Ansätze für Schulentwicklung gehen in Richtung einer erweiterten Selbständigkeit der Einzelschule, die gewährleisten soll, daß in Schulen nicht nur anders und anderes gelernt wird, sondern dass sie darüber hinaus in die Lage versetzt werden, sich selbst zu verändern. Wenn in Projektteams ein Schulprogramm entwickelt, Zielvereinbarungen getroffen und neue Unterrichtsformen entwickelt werden sollen, fordert dies von den Lehrern die grundsätzliche Bereitschaft zu Zusammenarbeit und Austausch. Damit üben die neuen Aufgaben, die die bisherigen Grenzen von Klasse und Fach überschreiten, einen deutlichen Druck auf die traditionelle Verfasstheit der Lehrerrolle aus. Gerade der bisherige, aus der Isolation am Arbeitsplatz resultierende Lehrerindividualismus, stellt jedoch ein entscheidendes Hemmnis für die weitere Professionalisierung der Berufsgruppe dar. Um die aus der Berufsgruppe selbst erwachsende Form von Professionalität zu entwickeln, beschreiben Schulforscher die neue Lernrichtung dahingehend, dass die individuelle Autonomie durch kommunikative Vernetzung ergänzt werden muss. Ob die Kommunikationsstruktur in Schulen sich durch ein Training in systemisch-konstruktivistischer Gesprächsführung verbessern lässt, ist von daher das zentrale Thema der vorliegenden Arbeit.
  • This thesis discusses the necessary of changing the conversation structures in schools and concludes by presenting a systemic case conceptualization of training with teachers. Content, didactic characteristics and specifications of the training are proposed. The following study have for subject the transfer between the training programme and routine in school. The conclusion of the presenting of the results from the analysis of practical implementation in school is, that the training has a significant impact on the quantity and quality of conversation.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Heidrun Munker
URN:urn:nbn:de:bsz:16-opus-74396
Advisor:Karl-Ludwig Holtz
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2007/07/12
Publishing Institution:Pädagogische Hochschule Heidelberg
Granting Institution:Pädagogische Hochschule Heidelberg, Fakultät für Erziehungs- und Sozialwissenschaften (Fak. I)
Date of final exam:2007/06/26
Release Date:2007/07/12
Tag:Professionalisierung der Lehrertätigkeit
conversation; organisation of schools; practical implementation; systemic case conceptualisation
GND Keyword:Konstruktivismus <Psychologie>; Partnerzentrierte Gesprächsführung; Professionalisierung; Schulorganisation; Systemtheorie; Verhandlungsführung
Institutes:Fakultät für Erziehungs- und Sozialwissenschaften (Fak. I) / Institut für Erziehungswissenschaft
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften / 370 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung
Licence (German):License LogoVeröffentlichungsvertrag mit Print-on-Demand

$Rev: 13159 $